News

vegan child wird kippie

vegan child wird kippie

Nun muss es raus. Unsere Reise bislang war holprig, emotional und intensiv. Wir haben unseren Sommerurlaub in einer Kampagne verbracht, in der wir um Unterstützung für den ersten 100% veganen Kindermoden-Shop geworben haben und haben unser Fundingziel doch nicht erreicht. Wir sind in uns gekehrt, haben unsere Fehler analysiert, haben uns gestärkt, neugestartet und  haben es getan. Wir haben den ersten veganen Kindermoden-Shop weltweit gelauncht, vegan child. Das ist noch keine zwei Monate her und wir haben seitdem noch mehr positives Feedback von Euch bekommen. Wir möchten uns bei Euch bedanken, dass Ihr uns den Rücken gestärkt und uns so begeistert unterstützt habt. Wir haben aber auch festgestellt, dass sich viele Verbraucher von unserem Shop-Namen ausgegrenzt fühlen. Das wollen wir ändern. Wir stehen für Inklusion ein, wollen verbinden, Einheit schaffen, zusammen wachsen; stark, bewusst, ganz und gesund sein.

 

vegan child braucht einen neuen Namen

 

Tatsächlich hat kippie uns von Anfang an schon begleitet. Wir Ihr vielleicht bemerkt habt, ist der Name unserer Hausmarke kippie. Der neue Name für unseren Shop war deswegen sofort klar: kippie.

 

Unsere Ethik bleibt

 

kippie bleibt natürlich der Shop, der vegan child war. Unsere Kinderkleidung ist fair, nachhaltig und 100% vegan. Mit dem neuen Markennamen wollen wir den hohen Qualitätsstandard, den wir in der Produktion durchsetzen, in den Vordergrund stellen. kippie steht für schöne und funktionale Kinderkleidung, neue Designs, innovative und nachhaltige Materialien und eine Produktion, die den Ansprüchen von modernen, informierten Verbrauchern mit hohen ethischen Ansprüchen gerecht wird.

 

Wir sind dankbar für all die Unterstützung, welche wir bisher erfahren haben und hoffen, dass Ihr unseren neuer Name bei Euch genauso klickt wie bei uns.

Kommentiere