FFF in der Küche

FFF in der Küche #4 - Kürbisflammkuchen

FFF in der Küche #4 - Kürbisflammkuchen

Auch dieses Wochenende wollen wir Euch eine kleine Inspiration für Eure Wochenendküche mitgeben. Mit diesem Teil unserer Fridays For Future in der Küche-Rezeptreihe teilt Saskia ihr Rezept für Kürbis-Flammkuchen mit uns. Die Mehle sind eine gesunde Alternative zum häufig verwendeten Weizenmehl. In dieser Variante toppt Saskia den Flammkuchen mit saisonalen Gemüsen. Andere Variationen nach Lust und Laune sind natürlich möglich. Saskia stellt regelmäßig gesunde, leckere, vegane Rezepte auf ihrem Instagram-Profil  @gesundes_familienleben vor. Wer mehr Ideen sammeln oder mehr über eine vollwertige Ernährung erfahren möchte, sollte dort unbedingt vorbeischauen. 😋

 

Kürbisflammkuchen vegan

Kürbis-Flammkuchen

Zutaten für 2 Flammkuchen:

250 g Buchweizenmehl

50 g Reismehl

1 gehäufter TL Flohsamenschalen gemahlen

1 EL Olivenöl

3/4 TL Salz

2 TL Backpulver

200 ml Wasser

 

1-2 Becher Mandelfrischkäse

250 g Hokkaido-Kürbis

1 mittlere Zucchini

1/2 Glas Mais abgetropft

1 Knoblauchzehe gehackt

Salz

Kokosöl

Sonnenblumenkerne

Für den Teig kannst du alle trockenen Zutaten vermischen, gib dann das Öl und danach das Wasser hinzu und verknete alles zu einem Teig. Teile ihn in zwei Hälften und Rolle sie mit etwas Mehl dünn aus.

Den Kürbis kannst du waschen und entkernen  und anschließend in dünne Streifen schneiden. Die Zucchini kannst du ebenfalls in sehr dünne Streifen schneiden, das geht mit einem Schäler gut.

In einer Pfanne mit etwas Kokosöl brätst zu den Kürbis zusammen mit dem gehackten Knoblauch an. Lass ihn kurz von beiden Seiten etwas bräunen und gib kurz vor Schluss die Zucchini dazu. Alles mit etwas Salz würzen

Nun kannst du den Flammkuchen mit dem Mandelfrischkäse bestreichen und den Kürbis, die Zucchini-Streifen, den Mais darauf verteilen. Am Schluss gibst du noch ein paar Sonnenblumenkerne darüber und bäckst alles im Ofen für 20 Minuten bei 180 Grad.

Bio Saskia Rudolph - Kürbisflammkuchen

Mehr Inspiration und weitere leckere, einfache Rezepte und tolle Ernährungstips gibt es auf @gesundes_familienleben! Schaut mal vorbei. 😊

Kommentiere